E-Bike und Dienstrad Leasing für Selbstständige

Sie sind Selbstständiger oder Freiberufler und interessieren sich für das E-Bike bzw. Dienstrad Leasing. Das ist genauso einfach wie für Arbeitnehmer und bietet zahlreiche Vorteile. Auch wenn Sie Ihr eigener Arbeitgeber sind. Folgende Punkte erläutern wir Ihnen im Einzelnen.

  • Vorteile Selbstständige
  • Ablauf des Leasings
  • Besonderheiten
  • Rechner

Vorteile Selbstständige

  • Sie müssen das Fahrrad nicht kaufen und über Jahre abschreiben
  • Die Leasingrate zählt zu den Betriebskosten und wird somit vom Umsatz und nicht vom Gewinn finanziert
  • Die Leasingrate ist absetzbar und senkt Ihre Umsatzsteuer
  • Über die 1 % Regelung können Sie das Dienstrad auch privat nutzen

 

 

 

Ablauf des Leasings für Selbsständige

 

1. Schritt

Sie werden lease a bike Kunde. Dafür laden sie das Anmeldungs- und Bonitätsformular runter.

 

2. Schritt

Mit dem ausgefüllten Formular gehen Sie zu Ihrem Fachhändler. Sie lassen sich beraten und suchen sich ihr Wunschfahrrad aus. Wenn sie möchten auch noch Zubehör. Das wird dann einfach zum Fahrradpreis hinzuaddiert. Ihr Händler stellt anhand Ihrer Dokumente die Bonitätsanfrage online. Das dauert nur 1 – 2 Minuten. Wenn alles auf grün steht, ist der Leasingvertrag als online Antwort angehängt. Jetzt brauchen Sie nur noch unterschreiben. Fertig.

 

3. Schritt

Ihr Händler stellt Ihnen Ihr Fahrrad ein, falls es nicht schon vorher geschehen ist und Sie verlassen das Fachgeschäft mit Ihrem neuen Leasing Fahrrad.

 

Der E-Bike und Fahrrad Leasing Prozess ist für Sie als Selbständiger oder Freiberufler am einfachsten. Denn Sie sind Ihr eigener Arbeitgeber und machen die Vereinbarung mit sich aus.

Besonderheiten des Leasings für Selbstständige

Die 1 % Regelung gilt nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Sie. Mit dem Unterschied, dass Sie 1 % des Fahrrad-Neupreises auf Ihren jährlichen Umsatz rechnen. Sie erhöhen Ihrem Umsatz somit marginal. Das Fahrrad können Sie damit selbstverständlich auch privat nutzen. Sie sollten nur mit Ihrem Steuerberater den Nachweis der dienstlichen Nutzung klären. Das ist die maßgebliche Besonderheit des Dienstrad-Leasings für Selbstständige.