Mit dem E-Bike-Leasing Rechner ermitteln Sie Ihre Kosten

Die Gehaltsumwandlung funktioniert wie beim Dienstwagen und errechnet sich so: 1 % des Fahrradpreises wird zu Ihrem Bruttolohn hinzuaddiert. Das ist der Geldwertevorteil. Er wird mitversteuert. Ihr Brutto erhöht sich somit minimal. Ihr Vorteil: die Leasingrate und die Versicherung für das Rad werden vom Brutto abgezogen. Dadurch senkt sich das zu versteuernde Brutto. Mit dem E-Bike-Leasing Rechner können Sie diese abstrakte Erklärung genau nachvollziehen. 

So funktioniert der E-Bike-Leasing Rechner

Geben Sie den Fahrradpreis fiktiv oder genau ein. Dazu die Daten Ihrer Gehaltsabrechnung. Noch nicht präzise genug? Dann wählen Sie den Expertenmodus vom E-Bike-Leasing Rechner. Damit sind Sie ganz genau dran an Ihren persönlichen Kosten und Einsparungen.


Tipp von Mr. Leasy:

Profitieren Sie jetzt von den besonders günstigen Leasingkondition unserer auswählbaren Partnermarken.

Im Gegensatz zu „andere Marken“ werden diese von den Herstellern besonders unterstützt.

Lieber User,

Sie müssen eine Marke & einen Fahrradtyp auswählen

Leasingdaten


lease-a-bike Rundum-Sorglos-Paket*


Steuerdaten


Die Daten beziehen wir von der Schnittstelle zum Steuerrechner des Bundesfinanzministeriums.

Aber wir müssen darauf verweisen, dass die Berechnung nur der Orientierung dient und daher ohne Gewähr ist. Für eine noch genauere Berechnung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater oder an Ihre Personalabteilung. Die Laufzeit beträgt 36 Monate.


Schon gemerkt? Bis zu 35% gespart.

Bleiben wir beim Beispiel:

  • Steuerklasse 1, Bruttomonatsgehalt 3000 Euro, Fahrradkosten 2599 Euro
  • Fahrradkosten und Versicherung für 36 Monate = 3139 Euro ohne Dienstradleasing
  • Fahrradkosten und Versicherung für 36 Monate = 2020 Euro mit Dienstradleasing